PW Graf Ortho

Auf dieser Seite fasse ich die Tipps von Frau Laut und Herrn Wort einmal zusammen. Die beiden haben für dich auch direkt zwei wichtige Merkhilfen aufgeschrieben. Damit wirst du die Schreibung der Wörter Tod un tot stets leicht bestimmen können.

 

Tipp 1: Sprich das Wort deutlich. Was hörst du?

 

Bestimmungswort

Grundwort

Wortart

Beispiele

a)

Todes/todes

Nomen, selten Adjektiv

Nomen/Adjektiv

Todesopfer, todesmutig

b)

Toten/toten

Nomen, selten Adjektiv

Nomen/Adjektiv

Totenkopf, totenstill

c)

Nomen

(der) Tote

Nomen

Drogentote, Unfalltote

Bei Wörtern, in denen das Nomen Tod mit es ergänzt wird, kannst du heraushören, dass das Wort mit d geschrieben werden muss. Gleiches gilt für Ableitungen von dem Nomen Tote und für das Verb töten.

Merkhilfe 1

Sprich das Wort deutlich. Bei Ableitungen von Todes-, Toten-, und -tote kannst du dann sicher entscheiden, ob das Wort mit d oder t geschrieben werden muss.

 

Tipp 2: Achte auf die Wortart - das Adjektiv tot

Wenn dir die Merkhilfe 1 nicht weiterhilft, dann ist es am einfachsten, wenn du dir zunächst nur die Schreibung für das Adjektiv tot merkst:

 

Bestimmungswort

Grundwort

Wortart

Beispiele

a)

tot

beliebiges Verb

Verb

totlachen, totschießen

b)

Nomen, selten Adjektiv

tot

Adjektiv

mausetot, scheintot

Merkhilfe 2

  • Steht tot am Ende und das Wort ist ein Adjektiv, dann schreibe tot (mit t).
  • Steht tot am Wortanfang und ist das Grundwort ein Verb, dann schreibe tot (mit t).
  • Merke dir darüber hinaus die Schreibung des Wortes Totgeburt
    und einige Fachwörter aus den Bereichen Technik und Landwirtschaft..

Wenn du die Merkhilfe 2 sicher anwenden kannst, dann brauchst du dir die Wörter, die mit d geschrieben werden, nicht besonders zu merken.

 

 

Das Nomen Tod

Alle anderen zusammengesetzten Wörter sind vom Nomen Tod abgeleitet und werden mit d geschrieben.

Da sich die Ableitungen vom Nomen Tod automatisch als „Rest“ ergeben, wenn du die Merkhilfe 2 anwendest, brauchst du dir diese Wörter nicht besonders zu merken.

 

Bestimmungswort

Grundwort

Wortart

Beispiele

c)

Nomen, selten Adjektiv

tod

Nomen

Freitod, Unfalltod

d)

tod

beliebiges Adjektiv

Adjektiv

todkrank, todtraurig

  • Steht <tod> am Ende und das Wort ist ein Nomen, dann schreibe -tod (mit d).
  • Steht <tod> am Wortanfang und das Grundwort ist ein Adjektiv, dann schreibe tod- (mit d).

 

zum Seitenanfang     nächste Seite

Copyright Graf Ortho 2019